Drucken Versenden
Der Paritätische Holzminden

Autobiographischer Alltagsbericht eines Autisten

Bild anzeigen

Vorträger Julian Leske.

© Foto: Andreas Fischer

Holzminden (ozm) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., Kreisverband
Holzminden lädt alle Interessierten zum Vortrag „Ein autobiographischer Alltagsbericht eines Autisten“ am Samstag, 9. Juli 2022, von 11 bis 13 Uhr in die Aula des Campe-Gymnasiums Holzminden, Parkplatz Liebigstraße ein. Redner ist Julian Leske. Er ist selbst Autist und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren. Er berichtet über seinen Alltag, die Herausforderungen und die Vorurteile, die ihm bis heute begegnen. Julian Leske erzählt aus seiner persönlichen Perspektive über Strategien, die ihm helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, und gibt Tipps, die den gemeinsamen Umgang für beide Seiten erleichtern. Die Idee zur Veranstaltung hatten Maike Schreiner und Christina Johanning vom Fachbereich Inklusionsassistenz des Paritätischen Holzminden.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es besteht Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Interessierte können sich unter holzminden@paritaetischer.de oder Tel. 05531/9327-20 anmelden. Die Zahl der Zuhörer ist auf 200 Personen begrenzt.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder