Drucken Versenden

Jahreshauptversammlung des Kneipp-Verein

Bild anzeigen

Ehrenamtliche Betreuer der Walking- und E-Bike-Gruppen.

© Foto: privat

Holzminden (ozm) - Am 10.10.2021 fand endlich nach zweimaliger Verschiebung durch die Corona-Pandemie die JHV des Kneipp-Verein Holzminden e.V. im „Altendorfer Hof“ statt. Das Ehrenmitglied Dr. Wolfram Grohs konnte leider nicht an der Versammlung teilnehmen, übermittelte aber ein Grußwort mit Gedanken zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp und einem Dank an das Vorstandsteam für die in der Pandemie geleistete Arbeit.
Es wurde in einer Schweigeminute der von Schicksalsschlägen betroffenen Mitglieder und der Verstorbenen gedacht, hier insbesondere Lisa Hoffmann, die viele Jahre die Vereinsjubilare mit Präsenten aufgesucht und Geburtstagsgrüße versandt hat.
Es konnten drei Mitglieder für 10 Jahre Vereinstreue geehrt werden sowie fünf Mitglieder für 25 Jahre. Seit 25 Jahren im Kneipp-Verein sind Hannelore Dötzer-Finke, sowie die Ehepaare Gudrun und Karl-Heinz Schmidt und Gertrud und Sieghard Meseck.
Besonders geehrt in Abwesenheit wurde Dr. Wolfram Grohs. Er hatte vor 20 Jahren als Novum in Holzminden die Walkinggrupen ins Leben gerufen und die ganzen Jahre hindurch ehrenamtlich geleitet, immer mit Blick auf „seine“ Walker und Walkerinnen, damit diese auch gesund wieder ans Ziel kamen. Weiterhin wurden die ehrenamtlich tätigen Gruppenleiter mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht. Ein besonderer Dank ging auch an die Vorstands- und Beiratsmitglieder sowie die Übungsleitungen
2020 fanden wegen der Corona-Pandemie nur wenige Veranstaltungen und Sitzungen statt, die geplanten Kurse mussten abgebrochen oder abgesagt werden, so dass das Vereinsleben in diesem Jahr praktisch zum Erliegen kam. Trotzdem wurde vom Vorstand weiter an der Planung für den nächsten Kursstart gearbeitet, um nach Aufhebung des Lockdown bereit zu sein. In der Riege der Übungsleitungen kam es zu personellen Veränderungen, einige Kurse wurden abgesetzt, andere kamen neu hinzu. Aktuell sind alle Kursangebote sehr gut nachgefragt und es gibt nur noch vereinzelt freie Plätze. Es haben sich derzeit 45 Schnupperteilnehmer*innen in den Kursen angemeldet. Eine noch nie dagewesene hohe Anzahl! Die Hoffnung geht dahin, dass durch das gute Kursangebot und die ausgezeichnet geschulten Übungsleitungen viele Gäste als Neu-Mitglieder dem Verein erhalten bleiben. Das Reha-Sport-Angebot konnte weiter ausgebaut werden und findet ebenfalls guten Zuspruch. Lediglich 26 Austritte, fast alle aus Gesundheits- und/oder Altersgründen, waren zu verzeichnen. Somit steht der Kneipp-Verein Holzminden e.V. in der Mitgliederentwicklung ausgesprochen gut da und das Vorstandsteam bedankte sich bei den Mitgliedern für die Treue zum Verein.
Inzwischen wurde ein Facebook-Account angelegt, die Homepage inklusive Newsletter weiter ausgebaut und es erfolgte die Umstellung von postalischer Benachrichtung auf die Benachrichtigung per eMail an diejenigen Mitglieder, die über ein eMail-Konto verfügen. Auch eine Vereinssoftware wurde angeschafft zur Mitgliederverwaltung und Kassenführung. Dadurch konnte eine erhebliche Arbeitserleichterung für den Vorstand geschaffen werden.
Für die Zukunft sind diverse Veranstaltungen geplant, um die soziale Gemeinschaft auch außerhalb der Kursangebote zu fördern.
Es erfolgte noch ein Aufruf des Vorstandsteams, dass ab 2023 der Posten der Kassenführung neu zu besetzen ist und das Vorstandsteam dringend Unterstützung benötigt.
Als Abschluss der Mitgliederversammlung fand im „Altendorfer Hof“ das diesjährige Heringsessen statt und die anwesenden Mitglieder hatten ausreichend Gelegenheit, sich in gemütlicher Runde auszutauschen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder