Drucken Versenden

KiTa-Kinder sagen „Danke“

Bild anzeigen

.

© Foto: privat

Fürstenau (ozm) - 43 Kinder der katholischen KiTa St. Anna in Fürstenau sagen „Danke“ für die tatkräftige Unterstützung ihrer Väter bei der Spielplatzsanierung.
12 Väter arbeiteten unter der Anleitung der Fa. Spiel-Werkstatt Jens Jürgensen Detmold insgesamt 13 Stunden lang am Abbau der alten und dem Aufbau der neuen Spielgeräte.
Jetzt können die Kinder im Ponyhof –zwei Holzpferde mit einer Kutsche- ausreiten, sich im Hexenturm mit breiter Rutsche und angegliedertem Niedrig-Hochseilgarten ausprobieren oder in der „Baustelle“ mit vielen Holzlatten unterschiedlicher Größe und Steinen erste architektonische Ideen konstruieren und dabei Gesetzmäßigkeiten erkennen und eigene Erfahrungen sammeln.
Der Sandkasten wurde durch eine Feldküche und eine Fischerhütte mit Sandsieb, Sandkran und einer kleinen Rutsche erweitert.
Zudem laden drei Spielhäuser unter den Bäumen zu Rollenspielen aller Art ein.
Danke noch einmal für die großartige Hilfsbereitschaft und Unterstützung durch die Väter, die ihre Freizeit am Wochenende geopfert und viel Kraft investiert haben. Einen Dank auch an den Träger der KiTa, die kath. KiTas Hochstift gGmbH, die diese tolle Erweiterung ermöglicht hat.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder