Drucken Versenden

Ohne Dach über dem Kopf und doch bedacht

Bild anzeigen

Die Weihnachtstaschenaktion.

© Foto: privat

Holzminden (ozm) - Einigen ehemaligen Wohnungslosen ist es trotz Corona gelungen, in diesem Jahr eine Wohnung zu beziehen. Für die Gründung eines noch ungewohnten Hausstandes ist mehr Geld erforderlich, als zur Verfügung steht. Für ein bisschen Behaglichkeit bleibt da oft nichts übrig, und Weihnachten würde dann ausfallen. Dank der Spenden Holzmindener BürgerInnen konnte Wohnungslosen und ehemaligen Wohnungslosen doch ein frohes Fest ermöglicht werden. Wer jetzt noch auf der Straße lebt, oder in provisorischen Unterkünften, hat es schwer, den Winter zu überstehen. Viele Sach- und Geldspenden haben es ermöglicht, die Not zu lindern. Betroffene und die Mitarbeiter der ambulanten Hilfe bedanken sich auf diesem Weg auf das Herzlichste.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder