Drucken Versenden
Thementag an der Paul-Gerhard-Schule

„Cybermobbing und Medienkompetenz“

Dassel (ozbs) - Hauke Burgdorf und Jonas Schweden vom Verein „smiley2 aus Hannover arbeiteten kürzlich mit den sechsten und siebten Klassen der Paul-Gehrhardt-Schule Dassel, an denen im Präventionskonzept verankerten Themen „Cybermobbing und Medienkompetenz“.

Bild anzeigen

„Fair im Netz“ war das Thema des Thementag

© Foto: privat

Ziel der Workshops war es, den Schülerinnen und Schüler einen kritischen und sensiblen Umgang mit dem Internet (insbesondere in sozialen Netzwerken) zu vermitteln. Dabei ging es um die Entwicklung einer digitalen Netzwerkkultur, in der grundsätzliche menschliche Bedürfnisse gewahrt bleiben müssen. Sowohl das Recht auf Privatsphäre als auch das Recht auf seelische Unversehrtheit im Hinblick auf das Entstehen von Konflikten im Internet bis hin zu Cybermobbing spielten dabei eine wichtige Rolle. Es wurde nicht belehrt, sondern methodisch eine „ansteckende Gesundheit“ initiiert, bei der die Schülerinnen und Schüler einen fairen Umgang miteinander erlernten. Dank der offenen und strukturierten Art der Referenten arbeiteten die Schülerinnen und Schüler engagiert mit, konnten eigene Fallbeispiele einbringen und gemeinsam nach guten Lösungen für Probleme in sozialen Netzwerken suchen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder