Drucken Versenden
Herausragende Leistungen in Naturwissenschaften gewürdigt

80 Schüler mit dem Förderpreis der Wirtschaft ausgezeichnet

Kreis Höxter (ozm) - Für besondere Leistungen in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik wurden insgesamt 260 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9 aus dem Hochstift mit dem Förderpreis der Wirtschaft 2017 ausgezeichnet. Davon besuchen 80 Preisträger Schulen im Kreis Höxter.

Bild anzeigen

Jano Henke und Lene Niemann vom Gymnasium Steinheim (vorn von links) gehören zu den 80 Preisträgern aus dem Kreis Höxter. Im Audimax der Universität Paderborn wurden sie mit dem Förderpreis der Wirtschaft ausgezeichnet im Beisein von (in der zweiten Reihe von links) Rudolph Jäger (VerbundVolksbank OWL), Ulrike Hartmann (Mahrenholz GmbH, Beverungen), Kreisdirektor Klaus Schumacher (Kreis Höxter) und Claudia Vesper (Vauth-Sagel GmbH, Brakel-Erkeln) sowie (dahinter von links) Christoph Schön (Stabsstelle Präsidium der Universität Paderborn), Prof. Dr. Rüdiger Kabst (Vize-Präsident Universität Paderborn), (fast verdeckt) stellvertretender Landrat Vinzenz Heggen (Kreis Paderborn), Bernd Schäfer-Maiwald (dSPACE, Paderborn), Sylvia Looks (CLAAS Stiftung, Harsewinkel), Peter Hermann (HEGLA GmbH, Beverungen) und Bürgermeister Michael Dreier (Stadt Paderborn).

© Foto: Johannes Pauly / Universität Paderborn

Überreicht wurde die Auszeichnung von dem Vizepräsidenten der Universität Paderborn, Professor Dr. Rüdiger Kabst, auf dem Campus in Paderborn. Unter dem Applaus von Eltern, Lehrern, Ehrengästen aus Politik und Verwaltung sowie Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft erhielten die Jugendlichen im voll besetzten Audimax (630 Sitzplätze) neben einer Urkunde und dem Preisgeld von 75 Euro auch einen Gutschein für das Heinz Nixdorf MuseumsForum. Der Vizepräsident ermutigte die Preisträger, sich weiter in den naturwissenschaftlichen Fächern zu engagieren. „Gerade in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik wird in Deutschland dringend Nachwuchs gebraucht“, betonte Professor Kabst. Für spektakuläre Show-Einlagen sorgte das Universitätsteam „Event Physik“ unter der Leitung von Dr. Marc Sacher. Durch aufregende Experimente wurde Physik verständlich dargeboten.
Der Förderpreis der Wirtschaft wurde 2017 bereits zum elften Mal in Kooperation der Universität mit regionalen Unternehmen verliehen. "Wir freuen uns über die herausragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler und fördern sie gerne“, sagte Rudolf Jäger vom Vorstand der VerbundVolksbank OWL stellvertretend für die Sponsoren aus der Wirtschaft. Den mittelständischen Betrieben in Ostwestfalen-Lippe sei es ein wichtiges Anliegen, junge Menschen für die naturwissenschaftlichen und technischen Fächer zu begeistern. Zu den Sponsoren gehören neben der Verbund-Volksbank OWL die Firma dSPACE aus Paderborn, die Claas Stiftung aus Harsewinkel sowie die Sponsorengemeinschaft aus dem Kreis Höxter mit den heimischen Firmen Hegla GmbH & Co KG (Beverungen), Mahrenholz GmbH & Co KG (Beverungen) und Vauth-Sagel GmbH & Co KG (Brakel).
Sylvia Looks, Geschäftsführerin der Claas Stiftung, lud die Preisträgerinnen und Preisträger zum „Tag der Landtechnik“ in das Unternehmen Claas ein. Während der Herbstferien können die Schülerinnen und Schüler aus der Region im Rahmen der Herbst-Uni Vorlesungen, Workshops und Laborexperimente an der Universität Paderborn besuchen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder