Drucken Versenden
Dokumentarfilm mit Regisseurin

Aus dem Leben einer Tempeltänzerin

Bad Driburg (ozm) - Am Dienstag, 23. April, um 19 Uhr ist die Regisseurin und Tänzerin Carola Stieber zu Gast im Kino Bad Driburg. Sie stellt ihren Film "Im Spiegel deines Angesichts" vor (engl.: Moving into the Infinite). Die autobiografische Doku erzählt aus dem Leben einer Tempeltänzerin, die ihrem inneren Ruf folgt, "für Gott zu tanzen". Paramjyoti Carola Stieber tanzt im Kontext von Kunst, Friedensarbeit, Lebensgemeinschaften, Therapie und Spiritualität. Der Film, der in 12 Ländern und mit 11 Interviewpartnern gedreht wurde, lässt «in den Spiegel blicken». Menschen allerorts, egal welcher Herkunft, sind sich im Grunde ihres Herzens sehr ähnlich. Carola Stieber ist eine zeitgenössische Tempeltänzerin, deren Projekte und Reisen dazu dienen, die ursprüngliche Intention und das Wesen des Tempeltanzes aufzuzeigen, über kulturelle und religiöse Begrenzungen hinaus. Der Film ist eine Liebeserklärung an das, was wirklich lebendig ist im Herzen jedes Menschen, jeder Kultur und Religion.
Carola Stieber wird vor dem Film zu Livemusik von Mayra (Stimme, Harmonium) auf der Bühne tanzen. Nach dem Film hat das Publikum die Möglichkeit, mit der Regisseurin ins Gespräch zu kommen.
weitere Infos unter: https://movingintotheinfinite.com.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder