Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Bei Auffahrunfall verletzt

Höxter (ozm) - Ein 23-Jähriger aus Nieheim wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Albaxer Straße in Höxter am Samstag, 12.09.2020, gegen 12.45 Uhr, leicht verletzt. Er befuhr die B64 innerhalb von Höxter und musste verkehrsbedingt warten, da vor ihm ein anderes Fahrzeug nach links abbiegen wollte. Ein 19-Jähriger aus Marienmünster erkannte den wartenden Ford Mondeo zu spät und fuhr mit seinem Ford Fiesta auf. Der verletzte Nieheimer suchte selbständig einen Arzt auf. Der Ford Fiesta musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro. Für ca. 1,5 Stunden kam es durch die Bergung und die Unfallaufnahme zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder