Drucken Versenden
Pressemitteilung CDU Höxter

Besuch beim Ortsverband Bruchhausen

Bruchhausen (ozv) - Der CDU-Stadtverband Höxter, vertreten durch den Vorsitzenden Georg Moritz und die Vorstandsmitglieder Ilona Drüke und Andrea Dangela, hat erneut bei den Parteifreunden in Bruchhausen einen Besuch durchgeführt, um diese und auch die Bürger der Ortschaft bei ihrem Einsatz rund um das Thema „Nethebrücke“ zu unterstützen.

Georg Moritz betonte bei seiner Begrüßung ausdrücklich, wie groß der Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft in dieser Sache ist und führte das in seiner Bewertung als beispielhaft auf.
An diesem Besuch hat auch der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken teilnehmen können, der direkt aus Düsseldorf zur Versammlung gestoßen ist und zunächst über die von ihm bereits im Vorfeld durchgeführten Gespräche zum Thema informierte.
Durch die Herren Burkhard Schmitz und Günter Heinemann der Bürgerinitiative wurde zunächst eine aktuelle Information zum Bau „Nethebrücke“ vorgenommen und dazu auch ein Bauplan vorgelegt, der die zukünftigen Dimensionen einer neuen Brücke aufzeigt bzw. die Möglichkeiten, die eine andere Baugestaltung ergeben könnten.
Sowohl die Vertreter der Bürgerinitiative als auch die erschienenen Bürger waren sich darüber einig, dass bereits die Bagger vor Ort gewesen wären, wenn nicht eine Klage eingereicht worden wäre. Die Gründe, die dazu geführt haben, mussten nicht weiter erörtert werden. Es sei hier nur erwähnt, dass eine mangelnde Vorabinformation und Beteiligung der Bürger im Vorfeld mit dazu beigetragen haben.
Auch die mit einem Brückenbau verbundenen weiteren Probleme wie Artenschutz wurden erörtert, die sogar über Monate hinaus eine Ruhephase der Baumaßnahmen bedeuten kann. 
Insoweit stimmen die erschienenen Dorfbewohner nicht  mit der vor ein paar Tagen erschienenen Pressemitteilung des Ortsausschussvorsitzenden Günter Wittmann überein und äußerten sich dazu entschieden kontrovers.
Nicht nur auf eindringliche Aussage von MdL Goeken hin sind aber auch andererseits die Verantwortlichen bereit, sich an einen Tisch mit allen Beteiligten aus Bürgerinitiative, Kreis, Stadt, Land, Straßen NRW und Politik an einen Tisch zu setzen und das mit einer geschlossenen Meinung und Ausbau zum Brückenbau.
Von Seiten der Bürger wurde auch das Thema „Internet“ und das mit einer optimalen Vernetzung im Ort angesprochen. Auch hier ist MdL Goeken „am Thema dran“ und wird dazu weiter informieren. Das gilt auch bei weiteren Anliegen der Bürger in seinem Wahlkreis.


Ilona Drüke
CDU-Stadtverband Höxter

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder