Drucken Versenden
Anneken auf dem historischen Markt

Besuch beim Westfälischen Hansetag

Brakel/Haselünne (ozbs) - Bereits zum zweiten Mal bewegten sich die Brakeler Bürgerinnen und Bürger in diesem Jahr schon „auf den Spuren der Hanse“. Nach der Fahrt zum Internationalen Hansetag nach Rostock stand am vergangenen Wochenende der Westfälische Hansetag in Haselünne auf dem Programm. Über 80 Personen nahmen an der organisierten Fahrt der Hansestadt Brakel teil.

In Kooperation mit der Stadt Borgentreich präsentierte sich Brakel mit dem Anneken (Anna-Lena Volmer) wieder auf dem Historischen Markt. Bürgermeister Hermann Temme und Bürgermeister Rainer Rauch (Borgentreich), die als Delegierte ebenfalls nach Haselünne gereist waren, begrüßten die Bürger der Nethestadt am gemeinsamen Stand. „Das große Interesse unserer Bürger an den Hansetagen erfreut mich stets aufs Neue. Die Bürgerfahrten haben sich in Brakel bereits fest etabliert“, berichtet Bürgermeister Hermann Temme. Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Grewe und der allgemeine Vertreter des Bürgermeisters Peter Frischemeier freuten sich über die rege Teilnahme aus Brakel. Haselünne, die älteste Stadt im Herzen des Emslandes, bot den Besuchern am vergangenen Wochenende während des Korn- und Hansemarktes zahlreiche Attraktionen, wie alte handwerkliche Kunst, Straßenmusik und historische Karussells. Die Brennereien öffneten ihre Pforten und viele verschiedene Bühnen schmückten die Straßen der gesamten Innenstadt.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder