Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Betrüger am Telefon erfolgreich

Lüchtringen (ozm) - Opfer eines Betrügers am Telefon wurde am Freitag, 7.12.2018, ein älterer Mann in Lüchtringen. Ein unbekannter Täter konnte einen Betrag in vierstelliger Höhe von dem Konto des Geschädigten abbuchen. Der Unbekannte hatte den Mann in Lüchtringen angerufen und sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgegeben. Man habe angeblich auf seinem Computer Fehler und Hackerangriffe festgestellt und wolle diese jetzt beheben. Der Geschädigte wurde unter anderem aufgefordert, ins Internet zu gehen und sich beim Onlinebanking anzumelden. Im Rahmen des fünfstündigen Gespräches von 11 bis 16 Uhr gelang es dem Anrufer, Zugangsdaten und Kontodaten zu erfragen. Später stellte der Geschädigte mehrere unberechtigte Abbuchungen von seinem Konto fest und erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Polizei rät dazu: Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie einfach den Hörer auf. Geben Sie auf keinen Fall private Daten zum Beispiel Bankkonto- oder Kreditkartendaten oder Zugangsdaten zu Kundenkonten heraus. Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren Rechner beispielsweise mit der Installation einer Fernwartungssoftware.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder