Drucken Versenden

Bezirksmeisterschaften der Basketball-Jungen

Bild anzeigen

.

© Foto: privat

Bad Driburg (ozm) - Wie bereits im letzten Jahr fuhr das Gymnasium St. Xaver mit der Höchstzahl von vier Teams zu den Bezirksmeisterschaften im Basketball der Jungen nach Paderborn. Am Ende der Veranstaltung verbuchten die Bad Driburger starke zwei dritte und zwei zweite Plätze.
Das Team der WK IV verlor gleich das erste Spiel, was sicherlich der Tatsache geschuldet war, dass unsere jüngste Mannschaft auf diesem Niveau keinerlei Erfahrungen hatte. Nach dieser Niederlage war es allerdings bereits nicht mehr möglich, in das Finale einzuziehen.
Die Spieler der WK IV: Marlon Denter, Paul Hermes, Jonas Humborg, Raphael Kerbs, Abubakr Safarov, Noel Schäfer und Yakob Süzen.
Die Basketballer der WK III zogen nach spannenden und vor allem erfolgreichen Spielen ins Finale gegen das Reismann Gymnasium Paderborn ein. Hier war für unsere Truppe gegen einige Spieler der Jugendnationalmannschaft erwartungsgemäß nichts zu holen.
Die Spieler der WK III: Louis Humborg, Noah Kluwe, Kevin Kühne, Björn Mikus, Ilan Ostertag, Julius Ruch, Patrick Werschmann und Luis Wiediger.
Das erste Spiel der Mannschaft der WK II war bereits gegen das Reismann Gymnasium Paderborn. Lange hielt das Driburger Team gut mit, vergebene einfache Würfe sowie die Foulbelastung waren dann am Ende ausschlaggebend für eine in der Höhe unangemessenen Niederlage. Das zweite Vorrundenspiel wurde dann souverän gewonnen.
Die Spieler der WK II: Jan Bergen, Jonas Giefers, Niklas Heinemann, Lukas Humborg, Niels Otto, Mattis Schmitz, Eren Selcuk, Patrick Sprink und Claudio Werschmann.
Die Mannschaft der WK I hatte in der Vorrunde einige Mühen, dennoch gewann sie alle Spiele. Damit hieß der Gegner im Finale ein weiteres Mal Reismann Gymnasium Paderborn. Auch hier war für unser Team wenig zu holen, und man versuchte auf beiden Seiten einfach Spaß zu haben und spektakulären Basketball zu bieten.
Die Spieler der WK I: Lukas Fingerhut, Luca Fromme, Yannick Giefers, Andreas Kamhuber, Pascal Rehrmann und Janus Reske.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder