Drucken Versenden
Konstituierende Ratssitzung in Höxter

Daniel Hartmann als Bürgermeister vereidigt

Höxter (ozm) - Am Donnerstagabend, 5. November, ist der neugewählt Rat der Stadt Höxter zu seiner ersten konstituierenden Sitzung zusammengekommen. In dieser hat Alterspräsident Hans-Georg Heiseke offiziell Daniel Hartmann als neuen Bürgermeister der Stadt Höxter eingeführt und vereidigt.

Bild anzeigen

Bürgermeister Daniel Hartmann wurde in der konstituierenden Ratssitzung vereidigt.

© Foto: privat

Anschließend dankte Hartmann den Bürgerinnen und Bürger für das Vertrauen, das sie ihm für dieses Amt und die damit verbundenen Aufgaben geschenkt hatten. „Mein Anspruch ist es, Bürgermeister für alle Menschen zu sein“, machte er in seiner Ansprache deutlich. Gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern wolle er die Entwicklung Höxters weiter voran bringen. „Hinschauen, zuhören, verstehen und machen – das ist mein Verständnis von erfolgreicher Kommunalpolitik“, so Hartmann: „Mein Versprechen gilt, dass ich jeden Tag alles geben werde, um gemeinsam mit den Menschen in unserer Stadt für ein lebens- und liebenswertes Höxter zu arbeiten.“
Im Anschluss verabschiedete der neue Bürgermeister seinen Vorgänger Alexander Fischer. Hartmann dankte Fischer für seinen Einsatz für die Stadt Höxter und lies die wichtigsten Punkte dessen elfjähriger Amtszeit Revue passieren. Flüchtlingskrise, Marktplatzneugestaltung, Schulentwicklung oder Bäderkompromiss seien nur einige der wichtigen Beispiele gewesen. „Das Wohl unserer Stadt stand für Sie jeder Zeit im Vordergrund“, sagte Hartmann in Richtung Fischer.
Der ausscheidende Bürgermeister selbst gab in seiner Abschiedsrede zu, dass „die letzten Jahre wie im Fluge vergangen“ seien. Er bedankte sich bei der Politik, der Verwaltung, den Vereinen und der Bürgerschaft, mit denen er in den Jahren zusammengewirkt hatte. „Ich bin stolz darauf, ihr Bürgermeister gewesen zu sein“, so Fischer.
Auch zahlreiche Ratsmitglieder wurden verabschiedet und für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Dr. Lutz van Herck, der dem neuen Rat nicht mehr abgehört, sowie die Ratsmitglieder Günther Ludwig und Burkhard Schwiete erhielten den Ehrenring der Stadt Höxter für ihre Mitgliedschaft in insgesamt fünf Ratsperioden.
Außerdem wählte der Rat in seiner ersten Sitzung die Stellvertretung des Bürgermeisters. Erste stellvertretende Bürgermeisterin in der neuen Wahlperiode ist Andrea Dangela (CDU). Zum zweiten Stellvertreter bestimmten die Ratsmitglieder Hans-Josef Held (SPD).
Auch die Ausschüsse des Rates und die Ortsauschüsse wurden gebildet und besetzt sowie deren Vorsitzende bestimmt. Hierzu hatten sich die Fraktion und die Einzelmitglieder im Rat zuvor auf einen einheitlichen Wahlvorschlag geeinigt.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder