Drucken Versenden
Huxori-Markt 2019

Die Weserstadt zelebriert ihr Altstadtfest

Von Marc Otto
Höxter - Über drei Tage hinweg feierten die Höxteraner zusammen mit zahlreichen Gästen aus Nah und Fern: Bei zünftigem Programm pulsierte die Volksfest-Atmosphäre des Huxori-Marktes durch die Straßen und Gassen der Weserstadt.

Der Wettergott mochte es diesmal nicht ganz so gut gemeint haben wie sonst, doch tat dies der Stimmung keinen Abbruch. Die Leute kamen trotzdem, und ein kunterbuntes Markttreiben mit Ständen und Buden, Karussels und Leckereien begrüßte sie. Es ist eben alles nur eine Frage der Vorbereitung: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Und letztlich kann ein Schirm doch ein stimmiges Accessoire sein für den Sonntagsbummel.
Auch ein riesiger Flohmarkt sorgte für Schauwert, sodass für Langeweile und Eintönigkeit keinerlei Gelegenheit oder Raum blieb. Antiquitätenjäger und -sammler kamen voll auf ihre Kosten, und wer seinen Keller oder Dachboden tüchtig entrümpelt hatte, durfte sich nicht nur über mehr Stauraum freuen, sondern auch über ein Taschengeld.
Dazu gesellte sich in der Westerbachstraße eine Automeile, welche eine Reihe neuer Modelle präsentierte, inklusive kompetenter Beratungsgespräche und, natürlich, der Möglichkeit, auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen.

Bild anzeigen

.

© Foto: Otto


Benefiz kommt beim Huxori-Markt auch nicht zu kurz. U.a. erlebte die Handtaschenbörse des Zonta-Clubs eine weitere Auflage, beteiligte sich die Katzenhilfe Höxter mit Selbstgebasteltem oder auch Gespendetem am Flohmarkt und richtete der Lions Club seinen Kleiderbasar aus, um den Erlös einem guten Zweck zukommen zu lassen.

Bild anzeigen

.

© Foto: Otto


Der Huxori-Markt feierte ausgelassen, mit kulinarischem Heimatgefühl und Budenzauber, Kunsthandwerk und Live-Musik. Besonders für Letztere ist Höxters Altstadtfest bekannt, und so gaben sich auf den traditionellen drei Bühnen starke Künstler und Bands die Ehre. Die Werbegemeinschaft setzte auf eine kunterbunte Mischung, von der klassischen Musik der Orchester bis hin zu Jazz-Musik und Elektro.
Freunde der Schnäppchenjagd begaben sich derweil auf „Pirsch“ in den Geschäften, welche die Chance ergriffen, sich großem Publikum zu präsentieren. Während des verkaufsoffenen Wochenendes zeigten sie ihre Waren auch gern direkt vor den Geschäftsräumen. Günstige Angebote, Gewinnspiele und weitere Aktionen belebten die Marktatmosphäre und sorgten für eine rege Freude am Bummeln, Schauen, Kaufen und Genießen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder