Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Drei Fahrzeuge beschädigt

Bild anzeigen

Der VW Jetta wurde erheblich beschädigt.

© Foto: Polizei

Godelheim (ozv) - Drei Fahrzeuge wurden am Sonntag, 30. Juni 2019, bei einem Unfall auf der B64 zwischen Godelheim und Höxter beschädigt. Zwischen der Abfahrt zum Freizeitsee und dem Bahnübergang kam es gegen 18.40 Uhr in Fahrtrichtung Höxter aufgrund eines erhöhten Verkehrsaufkommens zu einem Rückstau. Der Fahrer eines weißen Ford Fiesta brachte sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stehen, dahinter konnte auch der Fahrer eines schwarzen VW Golf seinen Wagen noch rechtzeitig anhalten. Danach aber bemerkte der Fahrer eines blauen VW Jetta das Stauende nicht rechtzeitig, fuhr auf den schwarzen Golf auf und schob diesen noch auf den weißen Ford Fiesta. In dem Golf wurden eine Mitfahrerin und ein Säugling verletzt, die beide zur Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurden Der Gesamtschaden an allen drei Fahrzeugen wird auf mindestens 8.000 Euro geschätzt. Der VW Jetta und der Golf musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsmittel ab, die Polizei leitete während der Bergung und Unfallaufnahme den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder