Drucken Versenden
Kostenlose Online-Vortragsreihe zu den Themen Photovoltaik, Heizung, Wärmepumpe und Dämmung

Energiekosten sparen und gleichzeitig das Klima schützen

Bild anzeigen

In Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW und der Verbraucherzentrale NRW lädt der Kreis Höxter zu einer kostenlosen Online-Vortragsreihe rund um das Thema Energieeffizienz von Gebäuden ein. An vier Terminen referieren Experten über Photovoltaik, Heizung, Wärmepumpe oder Dämmung. Auf hoffentlich viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer freuen sich Michael Werner, Leiter des Fachbereichs Umwelt, Bauen und Geoinformationen des Kreises Höxter, und Klimaschutzmanagerin Carolin Röttger.

© Foto: Kreis Höxter

Kreis Höxter (wrs) - Wer sich über die Themen Photovoltaik, Heizung, Wärmepumpe oder Dämmung informieren möchte, für den gibt es im September und Oktober vier kostenlose Online-Vorträge. Hierzu lädt der Kreis Höxter in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW und der Verbraucherzentrale NRW ein. Die Vorträge können auf der Plattform „Zoom“ live verfolgt werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen von den Referenten beantworten zu lassen.

Am Mittwoch, 23. September, werden Sven Kersten von der EnergieAgentur.NRW und Martin Halbrügge von der Verbraucherzentrale NRW das Thema Heizung näher beleuchten. „Die bestehende Anlage optimieren, oder doch gleich austauschen?“ – dieser und weiteren Fragen gehen die Experten auf den Grund und beantworten auch, welche alternativen Heizungssysteme es gibt und welche finanziellen Fördermöglichkeiten sich wann lohnen.
Das Thema Wärmepumpen und Photovoltaik steht am Mittwoch, den 29. September, auf der Agenda. Sven Kersten wird hierzu referieren und erläutern, dass die Förderung einer Wärmepumpe seit Januar dieses Jahres noch attraktiver geworden ist. „Wird eine Ölheizung durch eine Wärmepumpe ersetzt, gibt es bis zu 45 Prozent Förderung“, so der Referent von der EnergieAgentur.NRW.
Zum Abschluss der Reihe wird am Mittwoch, dem 7. Oktober, Arnold Drewer vom Institut für preisoptimierte und energetische Gebäudemodernisierung in Paderborn Tipps zur nachträglichen Wärmedämmung am eigenen Haus geben. Worauf sollte man achten? Welche ganz konkreten Maßnahmen sind besonders sinnvoll? Diese und weitere Fragen werden von dem Experten beantwortet.
Im Anschluss an die Vorträge haben die Teilnehmenden jeweils die Möglichkeit, persönlich mit den Experten zu sprechen und im Live-Chat ihre Fragen zu stellen.
Die EnergieAgentur.NRW stellt den Webraum zur Verfügung und Petra Schepsmeier, KlimaNetzwerkerin für die Region OWL, wird die Vorträge moderieren. Die Teilnahme an den Online-Vorträgen ist kostenfrei und erfolgt ganz einfach von Zuhause aus. Allerdings wird um eine Anmeldung bei der Klimaschutzmanagerin des Kreises Höxter, Carolin Röttger, bis spätestens zwei Tage vor dem jeweiligen Termin gebeten.
Dies ist per E-Mail an c.roettger@kreis-hoexter.de oder via Telefon (05271/965 4215) möglich. „Sie erhalten rechtzeitig per E-Mail einen Link, der direkt zur Veranstaltung führt“, erklärt Carolin Röttger vom Kreis Höxter. Bei technischen Fragen und Schwierigkeiten unterstützt Petra Schepsmeier von der EnergieAgentur.NRW unter der Telefonnummer 0171/9833034.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder