Geschäftsführerwechsel beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Holzminden

Bild anzeigen

Dr. Volker Bullwinkel.

© Foto: Paritätischer

Holzminden (ozm) - Dr. Volker Bullwinkel, so heißt seit dem 1. Januar der neue Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen e. V., Kreisverband Holzminden. Der 51jährige Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen ist Regionalgeschäftsführer für die Region Niedersachsen-Süd und trägt bereits die Verantwortung für die Kreisverbände Göttingen, Northeim, Osterode, Goslar-Seesen und Hildesheim-Alfeld des Paritätischen. Volker Bullwinkel ist gebürtiger Bremerhavener und wohnt mit seiner Familie in Einbeck (Landkreis Northeim).
Er tritt die Nachfolge von Christoph Seese an, der den Kreisverband seit dem vorletzten Jahr führte. Christoph Seese übernimmt die Regionalgeschäftsführung Nord-Ost des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen e.V.. Den Schritt in den Norden hat Christoph Seese aus familiären Gründen vollzogen. Dort wird er nun die Kreisverbände von Cuxhaven, über Stade, Harburg, Lüneburg, Uelzen bis Lüchow-Dannenberg führen.
„In den vergangenen Jahren ist der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. enorm gewachsen, und das nicht nur, was die Beschäftigtenzahl angeht. Es sind auch etliche Tätigkeitsfelder hinzugekommen. Gleichzeitig ist die Zahl unserer Mitgliedsorganisationen
ebenfalls deutlich gestiegen. Dies hat eine umfangreiche Neubetrachtung unserer Strukturen und unserer Arbeitsprozesse nötig gemacht, sowohl auf Ebene der Kreisverbände als auch im Landesverband selbst“, so Dr. Volker Bullwinkel und fügt an: „Wir erhoffen uns damit Synergieeffekte zwischen unseren einzelnen Dienstleistungsangeboten und Standorten." Der neue Regionalgeschäftsführer freut sich schon darauf, die Mitarbeiter, Institutionen und Menschen in der Region bei verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen näher kennenzulernen.