Drucken Versenden
Kreative Weihnachtsfotos

Gewinner des Landesgartenschau-Fotowettbewerbs ernannt

Höxter (ozm) - Rund zwei Wochen lang diente der Höxter-Stuhl „HX2go“ vor dem historischen Rathaus als Kulisse für Höxters kreativste Weihnachtsfotos – nun stehen die drei Gewinner fest.

Bild anzeigen

V.l.: Simone Kube, Benedikt Kube, Thomas Kube, Michael Knüver und Claudia Koch.

© Foto: privat

Eins der Gruppenfotos der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzug Höxter erhielt im Online-Voting die meisten Likes, gefolgt von dem Hofpaar Michael Knüver und Anja Schoppmeier mit dem amtierenden Königspaar Markus und Andrea Bömelburg mit Sohn Lennart aus Brenkhausen. Benedikt Kube, der jüngste Teilnehmer mit 9 Jahren dachte sich, was Papa mit der Feuerwehr kann, kann ich schon lange. Mit großem Erfolg, denn sein sehr phantasievolles, originelles Mutter-Sohn-Bild landete im Online-Voting nur knapp auf Platz drei hinter den königlichen Zweitplatzierten.
Die Gewinner sind am Montag von Landesgartenschau-Geschäftsführerin Claudia Koch jeweils mit einem 30 Euro-Gutschein der Werbegemeinschaft Höxter ausgezeichnet worden. Die einfallsreichen Feuerwehrmänner spenden Ihren Gutschein der Kinderfeuerwehr Albaxen. Eine wundervolle Weihnachtsidee und eine tolle Weihnachtsüberraschung für die Kids.
„Wir haben wirklich kreative Einsendungen bekommen“, freut sich Koch. „Die Höxteraner haben sich sehr viel Mühe gegeben und ich finde, die Ergebnisse können sich sehen lassen. Besonders erfreulich ist die große Resonanz und erzielte Reichweite. Die Bildergalerie konnte über 10.000 Aufrufe verzeichnen.“ Deswegen soll der Weihnachtswettbewerb nicht der letzte sein. „Die Foto-Aktion ist ein erfolgreicher Auftakt für weitere Wettbewerbe im nächsten Jahr, um Höxter positiv in den Medien zu platzieren und neugierig auf unserer wunderschöne Stadt zumachen“, sagt Koch.
Der knallrote „HX2go“, der gemeinsam mit Landschaftsarchitektur-Studenten der Technischen Hochschule OWL entstand, soll in Zukunft zum Aushängeschild der Stadt Höxter werden. Seit Juni steht der Stuhl vor dem historischen Rathaus und dient schon jetzt als beliebtes Fotoobjekt. Keine Stadtführung endet ohne ein Abschlussfoto rund um den roten Stuhl. „Wir planen noch weitere verlockende Mitmachaktionen, die wir aber noch nicht verraten möchten“, kündigt die Geschäftsführerin an.
Der Foto-Wettbewerb lief rund zwei Wochen lang. Anschließend wurden die Fotos auf der Facebook-Seite der Landesgartenschau veröffentlicht, wo alle Nutzer per Like für ihr Lieblingsfoto abstimmen konnten.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder