Drucken Versenden
Vom CDU-Kreisvorstand nominiert

Haase möchte zum dritten Mal antreten

Höxter/Beverungen (brv) - Der Höxteraner CDU-Kreisvorstand hat in einer digitalen Sitzung am den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Christian Haase einstimmig als seinen Kandidaten für die Bundestagwahl 2021 nominiert.

Bild anzeigen

MdB Christian Haase (CDU)

© Foto: CDU Kreisverband Höxter

Haase möchte zum dritten Mal für den Deutschen Bundestag kandidieren:
„Ich bin und bleibe ein Kind des ländlichen Raums. Damit habe ich mir mittlerweile auch in Ber-lin einen Namen gemacht. Ich stehe zu meiner Basis und den kommunalpolitischen Wurzeln. Dies bringe ich auch durch meine Arbeit bei der KPV und im Bundesvorstand der CDU ein. Mit der Arbeit im Haushaltsausschuss möchte ich dazu beitragen, dass der Bund auch in Zukunft fi-nanziell solide bleibt. Nur so war es uns möglich, in der aktuelle Krise Handlungsspielräume zu nutzen. Als Hauptberichterstatter für die Landwirtschaft, die ländlichen Räume und den Wald bin ich in viele Zukunftsthemen einbezogen. Dabei habe ich mir in sieben Jahren Berlin ein gutes Netzwerk aufgebaut. Hier möchte ich anknüpfen und unsere Region weiter in Berlin vertreten“, sagt der Beverunger.
Am 12. November hatte Christian Haase alle Stadtverbandsvorstandsmitglieder im Wahlkreis zu einer Digitalkonferenz eingeladen, um für seine Kandidatur zu werben. Neben dem Kreis Höxter gehören Lügde, Schieder-Schwalenberg, Horn-Bad Meinberg, Schlangen und Augustdorf aus dem Kreis Lippe, sowie in der nächsten Wahlperiode erstmals Schloß Holte-Stukenbrock zum Wahlkreis 136.
„Die Aufstellungsversammlung der CDU im Wahlkreis 136 Höxter - Gütersloh III - Lippe II ist vorläufig für den 7. Januar 2021 geplant, sofern dies die pandemische Lage zulässt.“ erklärte der vom Landesvorstand der CDU mit der Wahlkreisaufstellung beauftragte Kreisgeschäftsführer Lülff.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder