Drucken Versenden

Haus- und Straßensammlungen zum Volkstrauertag

Bild anzeigen

Glücklich über hilfsbereite Spender (v.l.): OStFw Schüler, OStGefr Walberger, OStGefr Werner, OStGefr Tieben, OStGefr Fischer, StGefr Müller, Bürgermeister Christian Perl und Torsten Lachmann.

© Foto: privat

Boffzen/Höxter (ozm) - Anlässlich des Volkstrauertags am 18. November 2018 sammelte die Patenkompanie der Gemeinde Boffzen, 1./ABC Abwehrbataillon 7 aus Höxter, auch in diesem Jahr Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Der Verein, welcher sich mithilfe von Spenden der Bürger, Angehörigen und Mitglieder selbst finanziert, betreut in 46 Staaten 833 Kriegsgräberstätten mit über 2,7 Millionen Kriegstoten.
In diesem Jahr konnten in der Gemeinde Boffzen über 2.000 Euro gesammelt werden. Dies ist im Hinblick auf die vergangenen Jahre das beste Ergebnis, welches anlässlich der Haus- und Straßensammlungen in Boffzen je erzielt wurde. Bürgermeister Christian Perl bedankt sich damit recht herzlich im Namen des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. bei allen Spendern und besonders dem freiwilligen Einsatz der Patenkompanie aus Höxter. Mit diesen Geldern können nun weiterhin Kriegsgräber im Ausland gepflegt und instandgesetzt, aber auch die Hinterbliebenen bei der Suche nach vermissten Angehörigen betreut werden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder