Drucken Versenden
Motoradstaffel der Johanniter Lippe-Höxter

"Hermine" startet durch

Lippe/Höxter (brbs) - Über ihren hochmotorisierten Neuzugang – eine BMW F 750 GS – kann sich die Motorradstaffel der Johanniter Lippe-Höxter freuen.

Bild anzeigen

Winfried Kipke (Ortsbeauftragter der Johanniter in Blomberg), die Staffelmitglieder Jan Hendrik Schulte, Daniil Wolf, Dominik Welle und Martin Hoffmann sowie Leiter Wolfgang Grüneberg und Thilo Wendenburg (Mitglied im Regionalvorstand).

© Fotos: Johanniter Lippe-Höxter

Bei der offiziellen Schlüsselübergabe durch Thilo Wendenburg (Mitglied des Regionalvorstandes) an die Staffelmitglieder rund um Leiter Wolfgang Grüneberg hießen die Biker das neue Team-Mitglied namens "Hermine" herzlich willkommen und nutzten die Gelegenheit, um die Funktionen des neuwertigen Messefahrzeugs ausgiebig zu testen. Der Name "Hermine" war in Lippe, dem Land des Hermann, schnell gefunden. Denn im Sinne der Gleichberechtigung sollte als Pendant zum Einsatzfahrzeug "Louis" ein weiblicher Vorname her.
„Nachdem Hermines Vorgänger "Lieschen" wegen eines Unfalls in den vorzeitigen Ruhestand versetzt werden musste, steht unser Team nun wieder gut ausgestattet in den Startlöchern und der nächste Einsatz kann kommen“, sagt Wolfgang Grüneberg. Und die frisch gestartete Sommersaison bringt erfahrungsgemäß viele Aufgaben für die Motorradstaffel mit sich: Die Helferinnen und Helfer auf zwei Rädern unterstützen die Rettungshundestaffel bei Vermisstensuchen, außerdem gehört die Kolonnenabsicherung sowie die Unterstützung bei Volksläufen, Radsportveranstaltungen etc. zu den Aufgaben der Staffel. Bleiben die Inzidenzwerte in den Sommermonaten niedrig, sind wieder regionale Sanitätsdienste zu begleiten und Veranstaltungen abzusichern, darüber hinaus der First Aid Highway (ein spezieller Erste-Hilfe-Kurs für Motorradfahrende) zu organisieren und kontinuierlich für Notfalleinsätze bereit zu sein. Alle Staffelmitglieder verfügen über eine rettungsdienstliche Grundqualifikation oder Berufsausbildung. Ein jährliches Fahrsicherheitstraining ist Voraussetzung für den Dienst in der ehrenamtlichen Motorradstaffel.
Auch neue menschliche Mitglieder sind in der 2010 gegründeten Motorradstaffel der Johanniter Lippe-Höxter herzlich willkommen. Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit auf zwei Rädern hat oder die Ausstattung der Staffel und insbesondere die Bestückung von Neuzugang "Hermine" finanziell unterstützen möchte, kann sich bei den Johannitern Lippe-Höxter melden: per Tel. +49 (5235) 959080 oder E-Mail an info.lippe-hoexter@johanniter.de. Das aktuell achtköpfige Team freut sich auf Verstärkung wie auch über anderweitige Unterstützung! Weitere Informationen unter www.johanniter.de/lippe-hoexter

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder