Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Hohes Verkehrsunfallaufkommen durch Schneefront

Kreis Höxter (ozm) - Durch die winterlichen Straßenverhältnisse im Kreis Höxter kam es während des o.a. Berichtszeitraums zu insgesamt 21 Verkehrsunfällen aufgrund von Winterglätte. Besonders betroffen waren die Höhenlagen des Kreisgebietes. Die Unfälle verliefen überwiegen glimpflich. Meist kam es zur zu Blechschäden, weil Fahrzeuge in die Straßengräben rutschten. Am Sonntag, 10.12.2017, gegen 21.10 Uhr, verletzte sich ein 32-jähriger auf der L954 im Bereich Reelsen leicht. Ausgangs einer Linkskurve kam er mit seinem Opel von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 5200 Euro.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder