Drucken Versenden
Impfzentrum in Brakel bietet Service für Kurzentschlossene

Impfen ohne Termin

Kreis Höxter (wrs) - Das Impfen wird jetzt noch einfacher. Seit Montag können alle Personen ab 16 Jahren auch ohne Termin ins Impfzentrum in Brakel kommen. „Für Kurzentschlossene ist das ein Riesenvorteil. Sie können spontan ins Impfzentrum fahren, um sich dort impfen zu lassen“, erklärt der organisatorische Leiter des Impfzentrums des Kreises Höxter, Matthias Potthoff.
Wer jedoch einen Termin hat, kann sich darauf verlassen, dass der Termin möglichst eingehalten wird. „Wer ohne Termin kommt, sollte ein bisschen Wartezeit mitbringen. In der Regel geht es aber recht zügig“, so Potthoff.
Am Samstagvormittag, 17. Juli 2012, von 8 bis 12 Uhr ist das Impfzentrum ausschließlich für Impfungen ohne Termin geöffnet.
Neu ist auch, dass Personen, die bereits eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten und sich für eine Kreuzimpfung mit einem anderen Impfstoff entschieden haben, ab Montag ohne Terminbuchung ins Impfzentrum kommen können, um sich dort vor Ablauf des Zwölf-Wochen-Abstands vorzeitig zum zweiten Mal impfen zu lassen. Denn bei einer Kreuzimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (Moderna oder BioNTech/Pfizer) kann der Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung auf nur vier Wochen deutlich verkürzt werden.
Möglich ist ab Dienstag, 13. Juli 2021, auch eine Einmal-Impfung mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson&Johnson ohne vorherige Terminbuchung. Wer sich für diesen Impfstoff entscheidet, braucht sich insgesamt nur einmal impfen zu lassen. Der vollständige Impfschutz ist dann offiziell vier Wochen nach der Impfung erreicht.
„Wir freuen uns, wenn wir mit diesem erweiterten Service auch diejenigen erreichen, die sich grundsätzlich impfen lassen wollen, aber dafür noch keine Zeit gefunden haben“, so Potthoff. „Sie brauchen sich jetzt nur einen Ruck zu geben und können einfach ohne Termin nach Brakel fahren.“

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder