Drucken Versenden
Kreis Höxter und EnergieAgentur.NRW setzen auf Klimaschutz

Jetzt anmelden: Online-Vortrag über Photovoltaik auf Unternehmensdächern

Bild anzeigen

Dieses Luftbild aus dem Gewerbegebiet „Oberer Hilgenstock“ in Warburg zeigt eindrucksvoll, wie die Gebäudedächer von Unternehmen für Photovoltaikanlagen genutzt werden können.

© Foto: Stadt Warburg

Kreis Höxter (wrs) - Um einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz zu liefern, müssen die erneuerbaren Quellen zur Bereitstellung von klimafreundlicher Energie konsequent weiter ausgeschöpft werden. Insbesondere die Photovoltaik kann dabei eine wichtige Rolle spielen, unter anderem auf Firmendächern. Dazu veranstaltet der Kreis Höxter am Mittwoch, 24. Februar, einen Online-Vortrag, zu dem ab sofort Anmeldungen entgegengenommen werden.
„Die Sonne als unerschöpfliche Energiequelle bietet Unternehmen Kostenvorteile, Versorgungssicherheit und unterstützt den Klimaschutz“, sagt Landrat Michael Stickeln. „Wir hoffen, dass es uns mit dieser Veranstaltung gelingt, weitere Unternehmen aus dem Kulturland Kreis Höxter für die Nutzung von regenerativen Energien zu motivieren.“ Ab 14 Uhr können Unternehmerinnen und Unternehmer am Mittwoch, 24. Februar, an der digitalen Informationsveranstaltung „Selfmade Strom vom Firmendach“ teilnehmen. In Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW informiert der Kreis Höxter über neueste Technologien, Wirtschaftlichkeit und Finanzierungsoptionen von Photovoltaik-Anlagen.
Den fachlichen Input gibt Ewald Schäfer von der EnergieAgentur.NRW. „Der Schlüssel zur Rendite ist der Eigenverbrauch“, so der Experte. Welche Auslegung sinnvoll und wann ein Batteriespeicher empfehlenswert ist, erfahren die Teilnehmer in seinem Vortrag. Solarteur Thomas Münster aus Bredenborn ergänzt den Vortrag mit praktischem Know How. Petra Schepsmeier von der EnergieAgentur.NRW stellt den Webraum zur Verfügung und moderiert die Veranstaltung.
Bis zum 23. Februar nimmt der Kreis Höxter Anmeldungen entgegen. Das geht am einfachsten per Mail an Carolin Röttger vom Klimaschutz-Team des Kreises Höxter unter c.roettger@kreis-hoexter.de oder per Telefon (05271/965-4215). „Die Teilnehmenden erhalten rechtzeitig per E-Mail einen Link, der direkt zur Veranstaltung führt“, erklärt Röttger. Weitere Informationen gibt es unter www.klimaschutz.kreis-hoexter.de.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder