Drucken Versenden
100 Jahre Frauenwahlrecht – Grundlage für die Gleichberechtigung

Jetzt anmelden zum Jubiläumsbrunch

Höxter (ozm) - „Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland und Grundlage für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern“, sagen die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Höxter. Sie veranstalten deshalb am 22. September einen Jubiläumsbrunch in Höxter. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen.

Bild anzeigen

Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten laden ein zum Jubiläumsbrunch.

© Foto: privat

„100 Jahre Frauenwahlrecht. Das ist ein guter Zeitpunkt, um einmal Rückschau zu halten“, meint Gaby Böker, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Höxter. „Wie war der Weg dorthin und wer waren diese Frauen, die sich unermüdlich für das Recht auf gesellschaftliche Mitbestimmung eingesetzt haben?“ „Mit dem Frauenbrunch wollen wir das Engagement dieser Frauen würdigen, denn sie sind die Wegbereiterinnen für viele Errungenschaften, die wir heute als selbstverständlich betrachten können“, so Christiane Klare, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Beverungen.
Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Höxter lädt alle interessierten Frauen zu einem Frauenbrunch mit Vortrag ein. Dieser beginnt am Samstag, 22.September, um 9.30 Uhr im Corbie-Palais des Hotels Niedersachen in Höxter. Im Anschluss an ein reichhaltiges Frühstück hält die Historikerin, Autorin und Forschungsleiterin im Archiv der deutschen Frauenbewegung Kassel, Dr. Kerstin Wolff, den Festvortrag. Das Thema lautet „Auch wir wollen die Wahl haben! Die Geschichte des deutschen Stimmrechtskampfes und die Rolle des Ersten Weltkrieges“.
Musikalisch umrahmt wird das Programm von Franziska Pilz, die unter ihrem Künstlernamen „Poetess‘ Play“ als Singer/Songwriter das Publikum in der Region immer wieder in ihren Bann zieht. Außerdem wird die Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“ gezeigt, die die Lebensbilder von Politikerinnen nachzeichnet, die wesentlich zum Entstehen des Grundgesetzes und zur verfassungsrechtlichen Gleichstellung von Frauen und Männern beigetragen haben.
Die Gleichstellungsbeauftragten der Städte und des Kreises würden sich über ein reges Interesse am Frauenbrunch anlässlich des Jubiläumsjahres freuen. Sie weisen gleichzeitig darauf hin, dass die Platzzahl begrenzt ist und Karten nur im Vorverkauf ausgegeben werden. Eintrittskarten können ab sofort zum Kostenbeitrag von 15 Euro bei den unten aufgeführten Vorverkaufsstellen erwerben werden: Bad Driburg: Touristik GmbH, Lange Straße 140. Beverungen: Kulturbüro Beverungen, Weserstraße 16. Brakel: Stadtverwaltung Brakel, Bürgerbüro, Am Markt 12. Höxter: Kreisverwaltung Höxter, Service-Büro, Moltkestraße 12. Bücher Brandt, Westerbachstraße 6. Tourist-Info Höxter im historischen Rathaus, Weserstraße 11. Steinheim: Buchhandlung Wedegärtner, Marktstraße 23. Warburg: Info-Center, Neustadt Marktplatz, Hauptstraße 55.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder