Drucken Versenden
Landesgartenschau Höxter

Jetzt auf Facebook, YouTube und Instagram

Höxter (ozm) - Die Landesgartenschau Höxter 2023 startet auf Facebook, YouTube und Instagram. Abgesehen von Informationen rund um die Landesgartenschau bieten die sozialen Netzwerke den Nutzern Raum, um sich auszutauschen und Anregungen mitzuteilen.

Bild anzeigen

Landesgartenschau-Geschäftsführerin Claudia Koch (2.v.l.) stellt die Facebook-, Instagram- und YouTube-Kanäle vor. Die Doku zur Präsentation des Landesgartenschau-Logos, die nun auf YouTube zu finden ist, haben Madeline Sprock (r.) und Christian Höke (l.) von der Firma „madeye films“ produziert.

© Foto: Landesgartenschau Höxter 2023 gGmbH

Ab sofort startet die Landesgartenschau Höxter 2023 in den sozialen Netzwerken Facebook, YouTube und Instagram. Dort informiert die Redaktion in Zukunft multimedial über die Landesgartenschau. Außerdem können Nutzer über Kommentare und Nachrichten in direkten Kontakt mit der Redaktion der Landesgartenschau treten und sich austauschen.
„Wir freuen uns, durch Facebook, YouTube und Instagram die Höxteraner noch besser auf den Weg der Landesgartenschau mitnehmen zu können und ihnen weitere Plattformen für Ideen und Anregungen zu bieten“, sagt Claudia Koch, Geschäftsführerin der Landesgartenschau Höxter 2023 gGmbH. Deswegen finden Nutzer auf Facebook und Instagram ab sofort Informationen zu Wettbewerben, Gewinnspielen und Aktionen, an denen die Bürger teilnehmen können. Auch Hinweise zu Veranstaltungen wie den InfoMärkten, die monatlich in verschiedenen Höxteraner Ortschaften stattfinden, werden dort bekanntgegeben.
Zusätzlich startet ab sofort die filmische Begleitung der Landesgartenschau. Auf dem YouTube-Kanal finden die Nutzer nun eine zwölfminütige Dokumentation zur Wahl und Präsentation des Landesgartenschau-Logos, die von der Firma „madeye films“ produziert wurde. Außerdem werden in Zukunft Filme zu weiteren Meilensteinen und zu Veranstaltungen wie den InfoMärkten hochgeladen, um die Ereignisse auch später für alle Bürger zugänglich zu machen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder