Drucken Versenden
KVHS-Ausbildung

Kinderbetreuung mit neuem Zertifikat

Bild anzeigen

V.l.: Susanne Heimes (KVHS), Corinna Reiling, Elke Meier, Sabrina Pagel-Bäcker, Karen Demann, Maria Faes, Aksana Neuwirth, Oliver Backhaus, Anna Sudermann, Claudia Kunze, Kerstin Höper, Stephanie Mutschke, Martina Mlody, Susanne Munzel (zwei Teilnehmerinnen waren nicht anwesend).

© Foto: Sophie Everding

Holzminden (ozm) - Voller Freude und erleichtert haben zehn Kindertagespflegepersonen für ihre erfolgreiche Ausbildung in der Kreisvolkshochschule (KVHS) Holzminden das neue Bundeszertifikat erhalten. Erstmals wurde ein solcher Lehrgang in Holzminden nach neuen Regeln des Bundesverbands Kindertagespflege durchgeführt. Die Teilnehmenden wurden mit 300 Unterrichtsstunden in der Ausbildung deutlich gefordert. Ein wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung in der Kinderbetreuung, deren Nachfrage im Kreis Holzminden weiterhin steigt.
Die Bedeutung des großen Engagements der ausgebildeten Personen betonte auch Oliver Backhaus, Bereichsleiter für den Elternservice beim Landkreis Holzminden, bei den Seminarabschlussfeierlichkeiten. „Nur durch Sie ist es uns möglich, die Qualität in der Kindertagespflege und die Kinderbetreuung im Landkreis Holzminden sicher zu stellen, und das wird auch finanziell honoriert,“ wandte Backhaus sich an die Teilnehmenden und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen KVHS und dem Verein Kinderbetreuung.
Susanne Heimes, Bereichsleiterin der KVHS und für die Organisation des Kurses zuständig, hob eine Besonderheit des neuen Kurskonzepts besonders hervor: Bereits aktive Tagepflegepersonen und Neueinsteigerinnen entwickeln gemeinsam ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen weiter. Sie dankte dem Dozententeam Dörthe Oppermann, Corinna Reiling, Christine Schneider und Martina Mlody, vor allem aber Lehrgangsleiterin Maria Faes für ihr Engagement. Letztere schloss ihre Danksagung mit den Worten: „Hiermit übergebe ich Euch jetzt dem Verein Kinderbetreuung, dort werdet Ihr nun weiter betreut.“
Karen Demann vom Verein Kindebetreuung überbrachte Ihre persönlichen Glückwünsche und zeigte sich begeistert von dem Fachwissen, das die Tagespflegepersonen jetzt mitbringen. “Wir sind jetzt als Ansprechpartner da, auch um Euch durch den Papierdschungel zu führen“, so Demann. Die Kursteilnehmerinnen waren sich einig: Ihnen hat der Lehrgang viel Spaß gemacht und sich in der KVHS wohl gefühlt. Der Kurs sei bereichernd und „richtig toll“ gewesen, war der einhellige Tenor.
Ein neuer Kurs startet voraussichtlich nach den Osterferien. Interessenten können sich gerne beim Verein Kinderbetreuung oder in der KVHS unter 05531/707224 melden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder