Drucken Versenden
Abteilung Soziale Dienste

Kollegiales Führungsteam fachlich breit aufgestellt

Kreis Höxter (ozm) - Neues Führungsteam für die sozialen Dienste des Kreises Höxter: Diana Kohaupt aus Warburg hat die Leitung der Abteilung übernommen, stellvertretend stehen ihr zur Seite Sven Krain und Katharina Stolze.

Bild anzeigen

Landrat Michael Stickeln und Fachbereichsleiter Klaus Brune (rechts) wünschen der neuen Abteilungsleiterin der sozialen Dienste des Kreises Höxter, Diana Kohaupt, viel Erfolg.

© Foto: Kreis Höxter

„Damit haben wir die fachliche Leitung auf eine breitere Basis gestellt, um die Hilfen für Kinder und Jugendliche und ihre Familien bestmöglich weiterzuentwickeln“, sagt Landrat Michael Stickeln. „Ich freue mich, dass wir mit Frau Kohaupt eine kompetente und erfahrene Sozialpädagogin für diesen verantwortungsvollen Aufgabenbereich zum Wohle von Kindern und Familien gewonnen haben“, so Stickeln weiter. Auch der Leiter des Fachbereichs Familie Jugend und Soziales, Klaus Brune, sieht die vielfältigen Aufgaben der Abteilung damit in besten Händen.
Diana Kohaupt ist staatlich anerkannte Sozialpädagogin und Sozialmanagerin. Sie verfügt über eine breite Berufserfahrung in vielfältigen sozialen Bereichen. Dies umfasst praktische, konzeptionelle und organisationale Tätigkeitsfelder. Ihre erste berufliche Station war das Jugenddorf Petrus Damian, eine anerkannte Einrichtung der stationären und ambulanten Jugendhilfe. Danach war sie mehr als 20 Jahre lang in verschiedenen Aufgaben- und Verantwortungsbereichen der Caritas Wohn- und Werkstätten gGmbH Paderborn (CWW) tätig, davon einige Jahre im Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrum der Caritas (HPZ) in Warburg. Bevor sie zum Kreis Höxter wechselte, war sie beim CWW sechs Jahre lang als pädagogische Leiterin im Geschäftsbereich Werkstätten tätig.
In ihrer neuen Position beim Kreis Höxter ist Diana Kohaupt verantwortlich für die sozialen Dienste. Dazu gehören Prävention und Kinderschutz, die Teams des Allgemeinen Sozialen Dienstes in Brakel, Höxter und Warburg, der Fachdienst Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit seelischen Beeinträchtigungen, die Adoptionsvermittlung und die wirtschaftliche Jugendhilfe.
Zum kollegialen Team der neu gebildeten Abteilungsleitung gehören als stellvertretende Leitungskräfte Diplom-Pädagogin Katharina Stolze und Sozialpädagoge Sven Krain. Sie verfügen aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Jugendhilfe über breit gefächerte Expertise. Katharina Stolze leitet den Fachdienst Eingliederungshilfe, Sven Krain das ASD-Team in Brakel.
„Gemeinsam mit allen qualifizierten Fachkräften der sozialen Dienste unterstützen wir Familien in schwierigen Lebenssituationen zum Wohle der Kinder und Jugendlichen. Das ist eine sensible, herausforderungsvolle und erfüllende Aufgabe“, freut sich das Leitungsteam auf die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen und den vielfältigen Akteuren im Bereich der Jugendhilfe. Höchste Priorität habe die Weiterentwicklung des Kinder- und Jugendschutzes und die Umsetzung des neuen Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder