Drucken Versenden

Kulturmanagement als „Live Webinar Angebot“

Bild anzeigen

Eröffnung der neuen Anmeldephase (v.l.): Dr. Andreas Knoblauch–Flach, Michael Urhahne und Gerhard Antoni.

© Foto: privat

Brakel (ozm) - Das Berufskolleg Kreis Höxter und der VHS Diemel-Egge-Weser gehen ab dem Sommersemester 2018 gemeinsame Wege im Bereich des E-Learnings. Im Februar 2017 startete der erste Durchlauf des dreijährigen Weiterbildungsangebotes „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ in Brakel. Die Studierenden beenden in wenigen Tagen ihr zweites Semester. Sie werden dabei im sogenannten „virtuellen Klassenzimmer“ unterrichtet, d.h. sie nehmen am Unterricht im Internet teil. So können sie sich bequem von zu Hause aus oder von wo auch immer weiterbilden. Dieses speziell für Berufstätige entwickelte Teilzeitangebot öffnet nunmehr in diesem Sommer wieder Interessierten seine „virtuellen Pforten“ für den Start im ersten Semester. Damit das Angebot weit über die Grenzen des Kreises Höxter hinweg wahrgenommen werden kann, arbeiten die beiden Kooperationspartner noch enger als bisher zusammen. Mit dem Leiter der VHS Diemel-Egge-Weser in Warburg, Dr. Andreas Knoblauch-Flach, eröffneten der Schulleiter des Berufskollegs Kreis Höxter, Michael Urhahne, und der Bildungsgangleiter der Fachschule für Wirtschaft, Gerhard Antoni, die neue Anmeldephase.
Zulassungsvoraussetzungen: Mittlerer Bildungsabschluss, abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft oder Verwaltung oder sontige einschlägige Erfahrungen in diesem Bereich. Dieser Studiengang eignet sich daher besonders für Interessierte, die sich mit einer kaufmännischen Grundlagenausbildung spezialisieren oder weiterqualifizieren wollen.
Weitere Infos unter http://www.bkhx.de/index.php/wirtschaft/fachschule-fuer-wirtschaft/schwerpunkt-kulturmanagement/ oder antoni@bkhx.de.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder