Drucken Versenden
Nordwestdeutschen Philharmonie - open air

Landluftkonzert auf Schloss Rheder

Rheder (ozbs) - Wenn die Vögel ihre Melodie den Klängen der Geigen anpassen - dann hat das Orchester der Nordwestdeutschen Philharmonie die Konzerthallen der Region verlassen und auf der offenen Bühne Platz genommen. Dann lädt der Verein für Landluftkonzerte zum Open-Air-Genuss von klassischer und moderner Musik auf den Hof von Schloss Rheder ein.

Bild anzeigen


Christian Becker (NWD-Geschäftsführer), Michaela Markus (Kulturring Brakel), Andreas Kunze (Intendant der NWD), Christina Römer (Förderverein Landluftkonzerte), Werner Seeger (Förderverein Landluftkonzerte), Baronin Gabriele Freifrau von Spiegel, Bürgermeister Hermann Temme, Gabriele Beckmann und Marie-Theres Hausmann (beide Vorstand der Landfrauen

© Foto: Stadt Brakel

Zum dritten Mal wird die Familie von Spiegel den Hof und die Parkanlagen am Sonntag, dem 30. Juni 2019, für das Konzert zur Verfügung stellen, damit die Besucher nicht nur die Musik genießen, sondern auch den wunderschönen Schlossgarten erleben können. Bereits um 15 Uhr, zwei Stunden vor Konzertbeginn, können die Gäste über den Hof schlendern und sich Kaffee, Kuchen sowie Deftiges aus der Küche der Landfrauen schmecken lassen, bevor dann um 17 Uhr die Nordwestdeutsche Philharmonie die "Summertime" (Sommerzeit) musikalisch einläutet. Brakels Bürgermeister Hermann Temme sagte: „Wir freuen uns, dass das Landluftkonzert in Rheder so viel Zuspruch findet. Es ist ein absolutes Highlight im Kulturland Kreis Höxter.“ Auch der Kulturring Brakel und die Landfrauen leisten bei diesem Event organisatorisch eine große Hilfestellung, betonte der erste Bürger der Stadt die Unterstützung der heimischen, ehrenamtlichen Akteure.
In diesem Jahr steht das Landluftkonzert ganz im Zeichen des populären Musiktheaters, da darf „Summertime“ von George Gershwin aus Porgy and Bess nicht fehlen. NWD-Intendant Andreas Kuntze hat die großen Klassiker des Genres für das Landluftkonzert zusammengestellt. Mary Poppins, Anni get your gun und Cabaret sind die bekannten Bühnen- und Filmtitel, Irvin Berlin, Leonard Bernstein und Cole Porter die bekannten Komponisten.
In diesem Jahr wird auch eine Solistin zu hören sein: Jeanette Wernecke ist eine besonders vielseitige Sängerin. Sie ist regelmäßig als Oratorien- und Konzertsängerin tätig, ist aber auch im Musical und Jazzbereich zu Hause. Die Zeitschrift Opernwelt nominierte sie 2004 als „Beste Nachwuchssängerin des Jahres.“ Leiten wird das Konzert der US-Amerikaner Evan Christ, der die traditionellen Musicals "im Blut hat", verspricht Kuntze. Moderiert wird das Landluftkonzert wieder von Hartmut Brandtmann, der auf amüsante Art durch das Programm führen wird.
Das Landluftkonzert am Sonntag, 30. Juni, auf dem Hof von Schloss Rheder, Nethetalstraße 10, beginnt um 17 Uhr - eine Stunde früher als im vergangenen Jahr. Einlass ist ab 15 Uhr. Karten gibt es für 30 Euro bei der Schloßbrauerei Rheder, im Bürgerbüro der Stadt Brakel und im TUI-Reise-Center Brakel.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder