Drucken Versenden

Löschgruppe Frohnhausen erhält Spineboard

Bild anzeigen

Übergabe der Spende für ein neues Spineboard durch Stefan Bothe (Vereinigte Volksbank eG) an Löschgruppenführer Maik Schulze.

© Foto: privat

Brakel (ozm) - Pünktlich zum Weihnachtsfest konnte sich die Löschgruppe Frohnhausen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Brakel über die Spende der Vereinigten Volksbank eG in Höhe von 500 Euro für ein Spineboard freuen.
Ein Spineboard ist bei der Rettung verunglückter Personen aus verschiedensten Einsatzlagen ein sehr nützliches Hilfsmittel und somit eine erfreuliche Erweiterung der verfügbaren Rettungsgeräte der Löschgruppe Frohnhausen. Im Einsatzfall kann das Spineboard durch seine flache Bauhöhe patientenschonend unter die verunglückte Person geschoben werden, um anschließend die Rettung aus der Gefahrensituation vorzunehmen. Hierzu ist eine Vielzahl an Grifföffnungen an der Außenseite verbaut, so dass eine Handhabung mit mehreren Einsatzkräften erfolgen kann. Die vorhandenen Gurte, die auch als „Spinne “ bezeichnet werden, dienen hierbei der sicheren Fixierung des Patienten auf dem Rettungsbrett. Ebenfalls kann ein Kopf-Immobilisierer angebracht werden, um so die Patienten vor weiteren Verletzungen der Wirbelsäule zu schützen. Löschgruppenführer Maik Schulze nahm die großzügige Spende der Vereinigten Volksbank eG für das Spineboard entgegen und bedankte sich im Namen der gesamten Einsatzkräfte für das neue Equipment. Nach einem durch die COVID‐Pandemie geprägten Jahr 2021 blickt die Löschgruppe Frohnhausen ‐ auch dank der neuen Ausrüstung ‐ zuversichtlich in das Jahr 2022.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder