Drucken Versenden
Neuwahlen bei Höxtiviti

Marianne Heinemeyer als Vorsitzende wiedergewählt

Höxter (ozm) - Das Team der Höxtiviti-Freiwilligenbörse hat sich zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Marianne Heinemeyer wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden wiedergewählt, sie wird auch das Amt der Schriftführerin übernehmen.

Bild anzeigen

V.l.: Ursula Reick, Annegret Dreßel, Ursula Scheetz, Ilona Garbe, Hedwig Mellwig, Marianne Heinemeyer und Ingrid Gräfin Droste zu Vischering.

© Foto: privat

Als stellvertretende Vorsitzende wurde Ilona Garbe wiedergewählt und als Schatzmeisterin wird Ulla Scheetz fungieren. Hedwig Mellwig wird auch für die nächsten Jahre als Kassenprüferin zur Verfügung stehen. Der weitere Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Ingrid Gräfin zu Droste zu Vischering, Ursula Reick, Annegret Dreßel und Hedwig Mellwig.
„Ich möchte mich bei allen aktiven Mitarbeiterinnen von Höxtiviti bedanken. Ohne sie wäre es nicht möglich, unsere Dienstleistungen anzubieten“, betonte Marianne Heinemeyer. Alle Mitarbeiterinnen von Höxtiviti seien ehrenamtlich tätig und bekommen kein Entgelt für ihren Einsatz.
Höxtiviti gehört zum Bündnis für Familie und Generationen der Stadt Höxter und hat es sich auf die Fahne geschrieben, Menschen bei den unterschiedlichsten Problemen des täglichen Lebens unentgeltlich zu helfen.
Die Vermittlung von „Ersatzgroßeltern“ - darüber wird es in den nächsten Tagen eine ausführliche Berichterstattung geben - ist ein Schwerpunkt, genauso wie die Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Ausführen von sämtlichem Schriftverkehr sowie Sprachunterricht in der deutschen Sprache und auch beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen hilft Höxtiviti gerne.
Natürlich kann Höxtiviti nur in einem gewissen Rahmen die Wünsche erfüllen. Wenn Menschen sich zu Hause einsam fühlen und das Bedürfnis haben mit jemanden zu sprechen, dann ist er auf eine Tasse Kaffee herzlich willkommen. Höxtiviti kann auch vermitteln und findet für jeden Anfrage den passenden Ansprechpartner. In unserem Mitarbeiterpool haben wir auch eine Betreuerin, die in Sozialfragen, z.B. Patientenverfügung, Betreuung etc. beraten kann.
„Höxtiviti ist in Höxter mit den unterschiedlichsten Arbeitskreisen gut vernetzt und, das sollte nicht unerwähnt bleiben, veranstaltet jedes Jahr im Rahmen der Frauenaktionswoche den Kreativmarkt, der in der Volkshochschule stattfindet und der immer 45 Ausstellerinnen zu Besuch hat, die ihre Eigenkompositionen zum Verkauf anbieten. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch, dass wir überkonfessionell und politisch unabhängig sind und nur von Spendengeldern finanziert werden. Wir sind in der glücklichen Lage, Spendenquittungen ausstellen zu können. Darauf sind wir sehr stolz“, so Marianne Heinemeyer, die neue Vorsitzende von Höxtiviti.
Interessierte finden Höxtiviti im Haus des Kinderschutzbundes in Höxter, Am Berliner Platz 1, Eingang Brenkhäuser Straße. Tel. 05271 - 692 3894

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder