Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Motorradfahrer wurden kontrolliert

Höxter (ozm) - Die Polizei in Nordrhein-Westfalen begleitete erneut die diesjährige Motorradsaison mit einem landesweiten Einsatzkonzept. Die KPB Höxter führte hierzu, zusammen mit KPB Lippe, im Bereich der B 252 Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durch. Eingesetzt war unter anderem ein ziviles "ProVida-Krad" welches Messungen und Aufnahmen während der Fahrt durchführen kann. Polizeihauptkommissar Ingo Schröder, Leiter des Verkehrsdienstes, berichtet: Bei einem kontrollierten Motorrad konnten die eingesetzten Beamten technische Mängel an den Bremsen feststellen. Andere Zweiräder wurden wegen überhöhter Geschwindigkeit angehalten und der Verstoß geahndet. Negative "Spitzenreiter" am Kontrolltag, 20.08.2017, 08.30 Uhr bis 17.30 Uhr, waren allerdings zwei Pkw-Fahrer, die mit 168 km/h und 152 km/h gemessen wurden. Dem 28-jährigen Pkw-Fahrer, der 68 km/h zu schnell fuhr, droht ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg sowie ein zweimonatiges Fahrverbot so Ingo Schröder.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder