Drucken Versenden
Brakel feiert vom 4. bis 7. August 2017

Nicht mehr lang bis Annentag

Von Barbara Siebrecht

Brakel – Mit großer Vorfreude wird noch an den letzten Vorbereitungen für den 262. Annentag in Brakel gearbeitet. Die Organisatoren stellten jetzt schon das Programm und die Glanzlichter und Neuigkeiten heraus.

Bild anzeigen

Das Anneken (Anna-Lena Volmer), die kleine Anna (1 Jahr alt) und Bruder Ben (6 Jahre alt) freuen sich auf die typische Süßigkeiten beim Annentag.

© Foto: Siebrecht

„Die Verehrung der heiligen Anna, der Mutter der Jungfrau Maria, wird in Brakel seit mindestens 500 Jahren durchgeführt“, erläuterte Pfarrer Wilhelm Koch, "die diesjährigen Novenen sind angelaufen und bisher phantastisch gut besucht. Sogar im Regen kamen Menschen aus Brakel und der Region.“
Die Bittgottesdienste, die seit 25 Jahren neun Wochen lang vor der Prozession am Annentag-Sonntag vor der Annenkapelle stattfinden, beginnen je um 19.30 Uhr und haben je ein spezielles Bittanliegen. Die kirchlichen Termine sind auf der Internetseite des Pastoralen Raumes Brakeler Land www.pr-brakel.de einzusehen.
Marktmeister Benedikt Gönnewicht kann einige grandiose Fahrgeschäfte ankündigen, die in Brakel aufbauen werden. In diesem Jahr liegt der Annentag nicht parallel zum Libori-Fest und daher können in Brakel Schausteller begrüßt werden, die sonst in Paderborn zu finden wären. Dazu gehört zum Beispiel das historische Pferdekarussell von 1886. Die Piraten-Rutsche, das große Riesenrad, der Propeller mit 41 Metern Höhe und die Berg und Tal-Bahn, die am Löschteich stehen wird, sind nur einige weitere Höhepunkte unter den 14 Fahrgeschäften.

Bild anzeigen

Das Anneken (Anna-Lena Volmer), hat sich ein schickes, neues Kostüm nach eigenen Entwürfen schneidern lassen und lädt schon jetzt zum Annentag am ersten Augustwochenende ein.

© Foto: Siebrecht


Zum 4. Mal wird die Gourmet-Meile aufgebaut und bietet ungewöhnliches für den Gaumen wie Schoko-Döner, schwäbische Dinnede oder frische Nudeln. Bürgermeister Hermann Temme dankte ausdrücklich Peter und Michaela Markus, die wieder ehrenamtlich die offene Bühne auf dem Marktplatz organisieren und während der gesamten Zeit als Ansprechpartner vor Ort sind. Anmeldungen für alles, was bühnenreif ist, von Musik über Witze, Jonglagen bis Poetry oder Tanz können unter info@buehnenluft-brakel.de oder unter Tel. 0160/91385604 vorgenommen werden.
Die Annentags-Flyer liegen ab sofort aus. Das umfangreiche Unterhaltungs- und Musikprogramm in den zwei Zelten (Annenzelt mit Wirt Elmar Meilenbrock und La Casa Zelt mit Wirt Gaetano Cardamone) ist aus dem Flyer oder im Internet unter der Homepage der Stadt Brakel www.annentag.de ersichtlich. Von Blaskapellen über Stargäste wie Michaela May oder Andrea Jürgens bis zum Party-Flair mit bekannten DJs im La-Casa-Zelt werden alle Musikgeschmäcker bedient.
Im Netz finden sich auch viele Tipps zum Sparen mit dem Annen-Euro oder der Bummelkarte für Kinder, Jugendliche, Erwachsenen und Familien. Das Online-Gewinnspiel ist schon freigeschaltet.
Für die Hin- und Rückfahrt wurde das pauschale Annen-Ticket (3,50 Euro Hin und zurück) vereinbart und viel Sonderfahrten auf sechs Linien werden von Weser-Egge-Bus und der Bahn angeboten. Fahrpläne sind unter anderem auf dem Flyer abgedruckt. Am Freitag, dem 4. August, beginnt der Annentag 2017 mit den drei traditionellen Böllerschüssen. Die Veranstalter erwarten insgesamt fast 400.000 Besucher.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder