Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Nissan verschwindet in Dornenhecke

Höxter (ozm) - Komplett in einer Dornenhecke ist ein Nissan Micra am Dienstag, 16.01.2018, gegen 15:30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall bei Höxter verschwunden. Die 58-jährige Fahrerin des Nissan war auf der B 64 von Höxter in Richtung Brakel unterwegs. Etwa 800 m vor der Bahnunterführung kam sie mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn ab. Sie fuhr eine ca. zwei Meter hohe Böschung hinab und landete dann in der Dornenhecke. Die Feuerwehr musste der unverletzten Frau aus dem Fahrzeug helfen. Da sich der Verdacht ergab, dass die Frau während der Fahrt eingeschlafen und damit körperlich nicht für die Teilnahme am Straßenverkehr geeignet war, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft der Führerschein sichergestellt. An dem Auto, das mit einem Kranwagen mit großem Aufwand geborgen werden musste, entsandt ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder