Drucken Versenden
Stadt Höxter

Post- und Paketdienstleistungen ab Juli

Höxter (ozm) - Bürgermeister Alexander Fischer bedauert den Rückzug der Postbank mit ihrer Filiale aus Höxter. Die kostenfreie Bargeldversorgung erfolgt zukünftig über die Deutsche Bank oder das Cashback Verfahren in vielen Supermärkten.
Bürgermeister Fischer war es in diesem Zusammenhang äußerst wichtig, dass sowohl die gute Qualität der Versorgung der Kunden mit Postdienstleistungen durch die Partnerfiliale der Deutschen Post im gewohnten Umfang auch in Zukunft in geeigneten Räumlichkeiten der Stadt erhalten bleibt. Hier wurden intensive Gespräche über mögliche Standorte geführt. Im Ergebnis wird der Bereich Post- und Paketdienstleistungen zum 1. Juli in die Räumlichkeiten des Kaufland Marktes umziehen.
Unter den gegebenen Umständen sieht der Bürgermeister die nun gefundenen Lösung für den Bereich der Postdienstleistungen als ein tragfähiges Ergebnis an, um die Bürgerinnen und Bürger auch zukünftig den Dienstleistungsservice der Deutschen Post im gewohnten Umfang und der gewohnten Qualität anbieten zu können. „Von den längeren Öffnungszeiten und der großzügigen Parkplatzsituation profitieren die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt“, so der Bürgermeister.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder