Drucken Versenden

Regionale Vereine präsentieren sich auf LGS

Bild anzeigen

Landesgartenschau-Mitarbeiterin Anna-Lena Ruberg (Mitte) organisiert gemeinsam mit Yannick Sielemann (links) und Christina Neumann (rechts) von der Höxteraner Eventagentur fee fairs events entertainment das Veranstaltungsprogramm für 2023.

© Foto: LGS 2023

Höxter (ozm) - Eine Hauptbühne, verschiedene Veranstaltungsflächen und weitere Veranstaltungsorte auf dem Landesgartenschau-Gelände werden von April bis Oktober 2023 täglich für Unterhaltung sorgen. Die Landesgartenschau lädt auch die Vereine der Region ein, Aufführungen, Ideen und Projekte ins Veranstaltungsprogramm einzubringen.
„Jeder Verein bekommt die Möglichkeit, sich kostenlos auf der Landesgartenschau zu präsentieren“, sagt Anna-Lena Ruberg, die gemeinsam mit der Agentur fee fair events entertainment aus Höxter für die Veranstaltungsplanung zuständig ist. „Wir freuen uns auf Aufführungen, Lesungen, Schaustellungen, Vorträge, Präsentationen, Sport, Konzerte und viel mehr – je nachdem, welches Format für den jeweiligen Verein am besten passt.“
Für die Präsentationen stehen verschiedene Veranstaltungsflächen zur Verfügung, die auf dem gesamten Gelände verteilt liegen. „Im Archäologie-Park im Weserbogen befindet sich unsere Hauptbühne“, sagt Ruberg. Hinzu kommen eine Veranstaltungsfläche an der Weserpromenade beim Pavillon der Ortschaften und der Lesegarten am Hoffmann-von-Fallersleben-Denkmal am Wall. „Im Remtergarten am Schloss Corvey wird es eine Outdoor-Küche geben“, sagt Ruberg.
„Je nachdem, um welche Veranstaltung es sich handelt, kommt auch jeder andere Geländeteil infrage, zum Beispiel für Walking-Acts, Sport-Aktionen oder kleine Präsentationen“, sagt Ruberg. „Wir finden auf jeden Fall die passende Bühne oder den passenden Veranstaltungsort.“
Für Nachfragen und Anmeldungen ist Anna-Lena Ruberg per Mail unter veranstaltung@hoexter.de oder Tel. 05271 963 4044 zu erreichen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder