Drucken Versenden
Joshua Brandt und Johanna Konzek stacken Weltrekord

Saisonstart in Quickborn

Boffzen/Quickborn (ozbs) - Zum zweitägigen Auftakt-Turnier der Sport-Stacker in Quickborn wurden die rund 90 Teilnehmer aus 5 Nationen mit herrlichem Wetter begrüßt. Nach dem Motto "klein aber fein" kämpften die diesmal vorwiegend jüngeren Sportler um Sekundenbruchteile, Medaillen und Pokale. Mit dabei waren auch die "speedy cUP!s" aus Boffzen.

Bild anzeigen

Trainer Jörg Schilcher freut sich mit den Stackern (v. l.) Johanna Konzek, Kaja Schilcher, Joshua Brandt, Lukas, Lian und Verena Steingrebe über den Erfolg in Quickborn.

© Foto: speedycups

Die Boffzener "speedy cUP!s" waren auf Zack und konnten mit ihren international gemischten Teams aus den jeweiligen Leistungsgruppen fünfmal den zweiten Platz und sogar dreimal den ersten Platz für sich behaupten. Aufgrund der extrem hochkarätigen Beteiligung aus dem Ausland war die Leistungsgruppe 1 diesmal international mit den besten Sportlern aus Israel, Dänemark, Polen, Niederlande und Deutschland besetzt. Die "speedy cUP!s" des MTV Boffzen fanden sich zum Saisonstart vorwiegend im oberen Mittelfeld wieder und haben hier durch Konzentration, Mut und Geschicklichkeit gute Platzierungen innerhalb ihrer Leistungsgruppe (LG) errungen. In den Einzeldisziplinen (jeder Sportler stackt für sich allein verantwortlich) erreichte Joshua Brandt einen verdienten ersten Patz in der LG 3. Auch Lukas Steingrebe durfte als Sieger der LG 6 die Goldmedaille entgegen nehmen.
In den Doppeldisziplinen (hier stacken zwei Sportler gleichzeitig als Duo zusammen, aber jeder darf nur eine Hand benutzen) überzeugten vor allem Kaja Schilcher mit ihrem Partner Mark Reinbold (3. Platz) und Joshua Brandt mit Partnerin Johanna Konzek, welche erfreulicherweise sogar einen neuen Weltrekord aufstellen konnten. Als Element des Familiensports wird zusätzlich ein Eltern/Kind-Doppel angeboten, bei dem Eltern (bei Bedarf) mit ihren Kindern ein Doppel gegen andere Eltern/Kinder-Doppel austragen können. Hier konnte sich Verena Steingrebe mit ihren Söhnen Lukas und Lian durchsetzen und stand sogar mit beiden Söhnen auf dem Sieger-Treppchen.
Nun geht es deutschlandweit wieder in zahlreichen Schulen und Vereinen mit dem Becherstapeln, dem "Sport Stacking" los.
Die "speedy cUP!s" trainieren mittwochs in der Raimund-Reuker-Halle, Jahnstraße, in Boffzen und freuen sich auf interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das inklusive Training startet für Einsteiger um 16:30 Uhr. Fortgeschrittene treffen sich um 17:30 Uhr. Schulen und Vereine können sich für einen Kennenlern-Workshop am 23. November 2019 bei joerg@schilcher-online.de anmelden).

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder