Drucken Versenden
Höxteraner Schützenfest

Schützen feiern bei königlichem Wetter

Bild anzeigen

Das neue Königspaar Dieter und Martina Kuhlebrock übernimmt sein Amt und fand sich zum großen Umzug auf dem Gänsemarkt ein.

© Foto: Otto

Von Marc Otto
Höxter – An was denkt man beim Thema Schützenfest? An die Umzüge natürlich, die Höhepunkte der Feierlichkeit. Mit stoischer Disziplin schreiten die Schützen einher, Marschmusik spielt, es glänzen Medaillen auf Uniformen, und darüber hinaus gibt es die herrlichen Kleider von Hofdamen und Königin zu bewundern. Kein Wunder also, erweisen sich die Umzüge stets als Publikumsmagneten. Es wird gewunken und geklatscht und im Takt der Trommelschlägen mit dem Fuß gewippt. Und während die pralle Sonne vom Himmel lachte, durfte man sich als Zuschauer darüber freuen, in kurzer Hose und T-Shirt erscheinen zu dürfen. Für die Akteure des Umzugs sieht das Protokoll naturgemäß eine striktere Kleiderordnung vor.
So zelebrierte Höxter sein Schützenfest und ließ am Sonntag zunächst seinen bislang am längsten im Amt stehenden Schützenkönig Frank Wiesemann und seine Königin Sandra Vogt hochleben. Die Corbiestraße wurde dabei zur Pracht-Allee, wo sich die Schützen für ihr großes Schaulaufen in Reih und Glied brachten, zusammen mit befreundeten Hofstaaten, Ehrengästen und Gastvereinen.

Bild anzeigen

Schützenkönig Frank Wiesemann und seine Königin Sandra Vogt führen den Sonntagsumzug an.

© Foto: Otto


Marschierte man gerade nicht, wurde an ungewöhnlichem Ort gefeiert, nämlich dort, wo für gewöhnlich große Einkaufstüten in Kofferräumen verschwinden. Auf dem Parkplatz des Modehauses Klingemann durfte sich in diesem Jahr der Budenzauber entfalten – und das tat er auch, mit einer farbenfrohen Kirmesmeile, Fahrgeschäften, Imbissbuden und ausladendem Festzelt. Die Besucher hatten große Freude an der neuen Location, war sie doch ausgesprochen gut platziert, mitten im Herzen der Stadt.

Bild anzeigen

.

© Foto: Otto


Am Montag darauf ereignete sich die Krönung des neuen Schützenkönigs - und insbesondere der Ausrufung der neuen Königin. Dieter Kuhlebrock erwählte dabei seine eigene Frau Martina Kuhlebrock zur Königin, was nicht viele Zuschauer überraschte, aber sehr erfreute. Auch das neue Königspaar kam in den Genuss einer großen Parade, deren Dreh- und Angelpunkt diesmal der Gänsemarkt war.
So fand sich Höxter also – nach viel zitierter Corona-Pause – endlich wieder im fröhlichen Wirbel eines Schützenfestes wieder. Die Begeisterung war spürbar, wohin man auch ging und schaute in der festlich geschmückten Weserstadt.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder