Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Schweinetransporter in Graben gerutscht

Brakel (ozm) - Ein Tiertransporter mit lebenden Schweinen ist am Donnerstag, 11. Februar, in Brakel in einen Graben gefahren. Gegen 5.00 Uhr fuhr ein Schweinetransporter auf dem Winkhäuser Weg bei Brakel-Erkeln. Der 58-jährige Fahrer hatte zuvor 90 Schweine geladen. Aufgrund von Glätte und der Bodenbeschaffenheit rutsche der Volvo mit der linken Fahrzeugseite auf dem Wirtschaftsweg in den Straßengraben. Der Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt verendeten bei dem Unfall 14 Tiere. Nach Verladung der unverletzten Schweine in einen Ersatztransporter musste der verunfallte Transporter geborgen werden. Gegen 7 Uhr konnten die Polizeibeamten die Unfallaufnahme beenden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder