Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Tatwerkzeug gesucht

Brakel (ots) - Die polizeilichen Ermittlungen im Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Friseurgeschäft in der Straße "Am Thy" führten zu einem Tatverdacht gegen einen 21-jährigen Mann aus Warburg. Die Tatzeit liegt hier zwischen Sonntag, 11. März 2018, 17 Uhr und Montagmorgen, 12. März 2018, 8.50 Uhr. Nach derzeitigen Ermittlungen hat der Mann für den Einbruch einen Schraubendreher mit rotem Griff und gelber Beschriftung genutzt. Nach der Tat will der Tatverdächtige diesen Schraubendreher in einem bepflanzten Bereich an einer Bushaltestelle weggeworfen haben. Diese Bushaltestelle befindet sich in der Straße "Am Thy" gegenüber der Einmündung Plöckergasse. Da Suchmaßnahmen der Polizei in diesem Bereich erfolglos waren, besteht die Möglichkeit, dass ein Passant diesen Schraubendreher zuvor gefunden und an sich genommen hat. Bei dem Werkzeug handelt es sich um ein Beweismittel. Aus diesem Grund wird der Finder gebeten sich bei der Polizei in Höxter, Tel. 05271/9620, zu melden. Ebenso werden weitere Zeugen oder Hinweisgeber gebeten sich zu melden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder