Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Transporter fährt auf wartendes Auto auf

Höxter (ozm) - Auf der B 64 kam es am Montag, 18. Juli, zu einem Unfall auf der B 64 zwischen Höxter und Godelheim.
Eine 37-Jährige fuhr gegen 13.30 Uhr mit ihrem Ford von Höxter aus kommend in Richtung Godelheim, und wollte an der Abfahrt zu den Freizeitseen links abbiegen. In ihrem Auto fuhren drei Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren mit.
Als die Ford-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte das ein hinter ihr fahrender 40-jähriger mit einem weißen Transporter nicht rechtzeitig und fuhr auf den wartenden Ford auf. Alle fünf Personen wurden bei dem Unfall verletzt und medizinisch versorgt.
Bei dem Transporter-Fahrer bestand zudem der Verdacht, dass er unter Alkohol-Einfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.
Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung musste die B 64 kurzzeitig vollständig gesperrt werden, zeitweise wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu Rückstaus.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder