Drucken Versenden
Jugendrotkreuz Kreis Höxter

Vom Kreiswettbewerb zum Bundesvergleich

Kreis Höxter (ozv) - Was im Notfall zu tun ist, wissen bei dem Jugendrotkreuz bereits die Jüngsten ganz genau: Auch im Kreisverband Höxter ist Erste Hilfe kein Fremdwort. Ab sechs Jahren können die Kinder sich engagieren und an den wöchentlichen Gruppenstunden und Veranstaltungen teilnehmen.

Bild anzeigen

Ein riesiger Erfolg für die Kleinsten aus dem Kreis – die Happy Helpis sind auf dem ersten Platz der Stufe Bambini.

© Foto: Vanessa Freitag

Einmal im Jahr haben die Kinder und Jugendlichen dann die Möglichkeit, das Erlernte auf die Probe zu stellen und sich beim jährlichen Kreiswettbewerb mit anderen Jugendrotkreuzlern aus den drei Ortsvereinen Brakel, Bad Driburg und Beverungen zu messen.

Bild anzeigen

Eine starker Auftritt des Jugendrotkreuz Kreis Höxter.

© Foto: Vanessa Freitag


Verschiedene Aufgaben in den Bereichen Rotkreuzwissen, Soziales, Erste Hilfe, Sport und Spiel oder Musisch-Kulturell erfordern Konzentration und Teamwork, denn nur gemeinsam können die Stationen erfolgreich gelöst werden. Ein Hitzschlag, ein gebrochenes Bein oder sogar eine bewusstlose Person? Absolut kein Problem für die jungen Retter, in den Gruppenstunden wurden alle Fallbeispiele fleißig geübt.
Am Ende durften sich gleich drei Gruppen der verschiedenen Altersstufen über den ersten Platz beim Kreiswettbewerb und damit über eine Teilnahme am Landeswettbewerb in Dortmund freuen! Dieser fand jetzt statt und auch hier konnten die Gruppen des Kreisverbandes fantastische Plätze für sich sichern: In der Stufe 3 (13-16 Jahre) erreichten die Schüler des Schulsanitätsdienstes St. Xaver den 7. Platz.
Für die Happy Helpies aus Bad Driburg in der Stufe Bambini (6-9 Jahre) ging es erneut aufs Treppchen: unter großem Jubel erreichte die jüngste Gruppe aus dem Kreis Höxter den ersten Platz. Zu einem ganz besonderen Tag wurde der Landeswettbewerb für die Teilnehmer der Stufe 1(10-12 Jahre).

Bild anzeigen

Mit Teamwork konnten die Landessieger auf der Stufe 1 überzeugen – jetzt geht es zum Bundeswettbewerb.

© Foto: Vanessa Freitag


Die Gruppe Little Kreuzis aus dem Ortsverein Brakel erreichte ebenfalls den ersten Platz und darf sich damit über eine Teilnahme am Bundeswettbewerb in September in Sachsen-Anhalt freuen. Ausgelassene Stimmung und große Freude herrschte auf der Bühne, als der große Pokal erneut an den Kreis Höxter ging.
Jetzt heißt es weiter trainieren für dieses Event, wo die Little Kreuzis mit den besten Gruppen aus Deutschland im Vergleich stehen werden. Wir gratulieren den Gruppen und wünschen den Little Kreuzis aus Brakel viel Erfolg beim Bundeswettbewerb.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder