Drucken Versenden
Klinikum Weser-Egge qualifiziert ausländische Ärzte

Vorbereitung auf den deutschen Krankenhausalltag

Bild anzeigen

Herzlich Willkommen am Klinikum Weser-Egge: Zwölf ausländische Mediziner haben einen Integrationskurs gestartet, der sie auf die ärztliche Tätigkeit in Deutschland vorbereitet. Wegen der hohen Nachfrage findet der Kurs schon zum neunten Mal statt.

© Foto: privat

Kreis Höxter (ozm) - Zum neunten Mal schon bietet das Klinikum Weser-Egge einen Integrationskurs für ausländische Ärztinnen und Ärzte an, um sie auf ihre ärztliche Tätigkeit in Deutschland vorzubereiten. Zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern starteten kürzlich in Bad Driburg, sie kommen diesmal beispielweise aus Weißrussland, der Ukraine, Serbien, Ägypten oder Mexiko.

In dem siebenmonatigen Kurs vertiefen sie die vorhandenen Sprachkenntnisse und lernen neben medizinischem Grund- und Fachvokabular unter anderem auch die Kommunikation in interdisziplinären Teams. Sie simulieren Übergabegespräche, trainieren das Schreiben von Arztbriefen, erfahren Details zur Struktur des deutschen Gesundheitswesens und werden in rechtlichen Grundlagen unterrichtet. Mit dem Kurs bereiten sich die Mediziner auch auf die Fachsprachenprüfung vor, die sie für ihre Zulassung in Deutschland absolvieren müssen.

"Wir sind bundesweit das einzige Klinikum, das ausländische Ärzte auf so einem hohen Niveau qualifiziert. Das hat sich herumgesprochen und davon profitieren alle Seiten, nicht zuletzt die Patientinnen und Patienten. Wir sehen eine gute Vorbereitung als Pflicht, denn gerade im sensiblen Bereich der Gesundheit ist die Kommunikation auf einem hohen sprachlichen Niveau immer ein Indikator für Qualität und Sicherheit", erklärt KHWE-Personalleiter Ralf Schaum, der nur allzu gut weiß, dass das deutsche Gesundheitssystem ohne die Unterstützung ausländischer Ärzte längst an seine Grenzen stößt. "Unser Ziel ist es, gute Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unser Unternehmen zu binden, denn der Bedarf an Assistenzärzten ist hoch.“

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder